Geschichten über Gottes Nähe

  • Posted on: 16 January 2017
  • By: CME

Menschen und Geschichten aus Nürnberger SenioreneinrichtungenFür die Ausstellung „Wenn der Himmel sich öffnet“ wurden Bewohnerinnen und Bewohner verschiedener Senioreneinrichtungen in Nürnberg interviewt und fotografiert. Sie alle erzählen ihre persönliche Lebensgeschichte und berichten, wann und wie sie Gottes Nähe erlebt haben. Vertrauensvoll und offen erzählen die Befragten von existentiellen Erfahrungen während des Zweiten Weltkrieges, vom Tod und Verlust geliebter Menschen sowie von Krankheit und Einsamkeit im Alter.

Gemeinsam mit dem Fotografen Wolfgang Noack und der Grafikdesignerin Katja Pelzner setzten die Pfarrerinnen Julia Arnold, Sonja Dietel und Annette Lechner-Schmidt die autobiographischen Erzählungen in Bildern und Schriftzeugnissen um.

Die biblische Überlieferung aus 1. Mose 28, 10-19a, in der dem schlafenden Jakob eine Leiter, die vom Himmel zur Erde reicht, erscheint, dient der Ausstellung als Leitgedanke. Laut Bibel schweben Engel auf der Leiter herab und machen so Gottes Nähe und Fürsorge erlebbar. In diesem Sinne sollen die himmelsöffnenden Momente der Seniorinnen und Senioren als Inspiration und Anregung dienen, die Augenblickte der Horizonterweiterung zu suchen, zu genießen und zu pflegen.

„Die Ausstellung ist eine wunderbare Möglichkeit, über das Leben und die Erfahrungen mit Gott nachzudenken und selber immer wieder neu zu staunen, was geschieht, wenn sich der Himmel öffnet und eine Leiter erscheint“, sagt Kirchenrat Michael Thoma.

 

Wenn der Himmel sich öffnet

Menschen und Geschichten aus Nürnberger Senioreneinrichtungen

Vernissage: Donnerstag, 19. Januar 2017 um 18 Uhr

Ausstellungsdauer: 19. Januar bis 13. März 2017

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag sowie in den Winterferien (27. Februar bis 05. März 2017) auf Anfrage

Ausstellungsort: Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus, Königsstraße 64, 90402 Nürnberg

Weitere Informationen: www.cph-nuernberg.de

Ausstellung Wenn der Himmel sich öffnet

 

Kooperationspartner: Evangelische Altenheimseelsorge Dekanat Nürnberg, Evang.-Luth. Dekanat Nürnberg