Fiktive Archivlandschaften

  • Posted on: 30 January 2017
  • By: CME

Raumansicht: Kunstinstallation "Bildersammlung" im Foyer des Neubaus des Landeskirchlichen Archivs der ELKB„Bildersammlung“ heißen die schwarz-weiß Collagen der Künstlerin Stefanie Unruh. Das Werk zeigt über- und nebeneinander geschichtete Fotografien von Innenräumen aus evangelischen Kirchen und des Landeskirchlichen Archivs der ELKB.

Unruh wollte „das Wesen eines Archivs sichtbar machen“ und hat sozusagen ein fotografisches Archiv erstellt. Das erste der beiden Arbeiten trägt den Titel „Kirchenräume“ und besteht aus 73 Aufnahmen aus 30 bayerischen Kirchen. Die Bilder zeigen Dorfkirchen, Ordenskirchen oder auch Stadtpfarrkirchen. „Die Fotomontage verwandelt das dokumentarische Material in eine fiktive Architekturlandschaft“, sagt Unruh.

Der zwölf Quadratmeter große zweite Teil des Werkes „Archiv“ besteht aus 58 über- und nebeneinander geschichteten Fotografien, welche die Räume des Landeskirchlichen Archivs Nürnberg sowie ausgewählte Einzeldokumente wie Urkunden oder Dokumente zeigen.

 

Die Arbeit „Bildersammlung“ ist für die Öffentlichkeit im Foyer des Neubaus des Landeskirchlichen Archivs der ELKB zugänglich.

 

Bildersammlung KirchenräumeBildersammlung Archiv

Bilder: Stefanie Unruh

Bild Raumansicht: Siegfried Wameser