"Die Sieben Werke" von Martin Schmidt

  • Posted on: 6 October 2016
  • By: CME

7 Werke- Durstige tränkenDie "Sieben Werke" heißt eine Sonderausstellung, die bis Juni 2017  im Studienhaus Schönwag zu sehen ist.

Der Münchner Künstler Martin Schmidt bezieht sich in seinen sieben großflächigen Bleistiftzeichnungen auf die sieben guten Taten Jesu gemäß dem Markusevangelium.

Er überträgt die biblischen Werke der Barmherzigkeit auf die Gegenwart. Seine Zeichnungen zeigen keine Menschen, sondern „Funktionen“ - ein Bett, Bierkisten, usw.. Der Betrachter soll sich gleichzeitig als Helfer und Geholfenen, Barmherzigkeit gebenden und empfangenden Menschen wahrnehmen.

Die Zeichnungen sind im Jahr 2010 im Auftrag der Rummelsberger Diakonie entstanden und wurden seitdem in unterschiedlichen Orten präsentiert.

Martin Schmidt stammt aus München. Er absolvierte eine Lehre an der Berufsfachschule für Holzbildhauer und Schnitzer in Oberammergau und studierte anschließend Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in München.

Adresse des Studienhauses:

Schönwag 4, 82405 Wessobrunn

 

 

 

 

 "Fremde beherbergen": Eine der großformatigen Bleistiftzeichnungen aus dem Zyklus "Sieben Werke" von Martin Schmidt