Bildhauer Wesendonck wird Ehrenbürger

  • Posted on: 13 September 2016
  • By: CME

Venus im Kreis / Copyright: WesendonckWaakirchen hat einen neuen Ehrenbürger: den Bildhauer Otto Wesendonck. Am Dienstag, 20. September besuchen wir ihn im Atelier - jetzt anmelden!

Er hat für seinen Heimatort verschiedene Skulpturen angefertigt. Dazu gehört die Venus am Kreisverkehr in Marienstein und der Weltenspiegel auf dem Vorplatz der Waakirchener Kreissparkasse.

Der 76-jährige Künstler wurde am 11. August von der Gemeinde zum Ehrenbürger ernannt. Wesendonck hat viel für die Gemeinde getan. Er spendierte dem Ort nicht nur die Skulpturen, sondern einen Nachbau des Yin-Yan-Brunnens, den er ursprünglich für den Tucherpark in München geschaffen hatte. Das Anwesen selbst ist sehenswert - denn dort betreibt der Künstler nicht nur eine Werkstatt, sondern nutzt den Raum als eine Art ständige Freiluft-Ausstellung.

Wer sich für die Arbeit des Bildhauers interessiert, kann an einer exklusiven Führung durch das Atelier teilnehmen. Am Dienstag, 20. September besucht die Kunsthistorikerin Rieke Harmsen den Künstler und spricht mit ihm über Leben, Arbeit, Religion und Glaube.